Ausflug in den Spreewald

Die grüne Lunge bei Berlin

Sattgrüne Augebiete, durchzogen von verästelten großen und kleinen Wasserkanälen: Der Spreewald ist wie ein kleines Venedig mit Natur anstatt Stadt. Zu Wasser ist man in Kanubooten unterwegs, während unzählige Wander- und Radwege zu Erkundungstouren im Trockenen einladen. Doch während des Radelns, Wanderns oder Paddelns möchten Sie sicherlich auch die Sehenswürdigkeiten nicht links liegen lassen. Kurzum: Der Spreewald ist ein unglaublich schönes Ausflugs- und Erholungsziel im Südosten Brandenburgs, wo sich gerne einmal ein Tag zubringen lässt.

Kanu- und Kahnfahrten im Spreewald

Lassen Sie sich in einem Kahn durch das Wasserlabyrinth treiben. An- und Ablegestellen finden Sie in fast jedem Dorf im Spreewald. Ganz bequem können Sie sich von einem Fährmann die malerische, ruhige Umgebung zeigen lassen und als Passagier mitfahren. Oder Sie mieten sich ein Kanu bei einem der Bootsverleihe und paddeln auf Ihrer eigenen Route durch den Spreewald. Da sich das Kanufahren im Sommer großer Beliebtheit erfreut, empfiehlt sich eine vorherige Reservierung, gerade als Gruppe und ebenso an Feiertagen und Wochenenden.

Das Kleinod, das der Spreewald ist, wurde längst unter den Schutz der UNESCO gestellt. Daher gibt es auch Befahrungsregeln für den Bootsverkehr, damit die Schönheit der einzigartigen Spreewaldnatur bewahrt werden kann.

Von alter Handwerkskunst bis zur Spreewälder Gurke

Der Spreewald ist durchzogen vom Brauchtum und von der Lebensart der Sorben, einem Volk slawischer Abstammung, die hier die ersten Siedler waren. Die Wasserstraßen werden noch heute für alltägliche Wege und von der Post genutzt. Interessant sind die Sprache, die Kultur und die Handwerkskünste wie Korbflechten und Kahnbauen, die noch bis heute gepflegt werden.

Bei einem Besuch im Spreewald darf selbstverständlich auch eine Verkostung des bekanntesten Exportguts der Region nicht fehlen: Die berühmten Spreewälder Gurken, die landauf, landab bekannt sind und zu einer Brotzeit unbedingt dazugehören.

Beliebte Sehenswürdigkeiten

Wichtige Stätten der Spreewaldkultur sind das Freilandmuseum Lehde und das Spreewaldmuseum in Lübbenau. Zu den Haupt-Sehenswürdigkeiten zählen der begehbare Bismarckturm, die mittelalterliche Slawenburg Raddusch, Festung und Schloss Senftenberg und das familiengeführte Geschichtsstübchen. Auch die Parks wie der Schlosspark Branitz mit kunstvollen Pyramiden, die bei Familien beliebte Schlossinsel, der prächtige Rosengarten Forst oder der Schlosspark Lübbenau erfreuen die Besucher im Spreewald.


Schippern Sie im Boot durch den malerischen Spreewald, besichtigen Sie die eine oder andere historische Sehenswürdigkeit und lassen Sie sich die Kulinarik des Spreewalds schmecken. Unweit Ihres Hotels am Scharmützelsee, des Hotels Esplanade Resort & Spa, gelegen, sollten Sie den Spreewald und seine Schönheit nicht verpassen. Die gesamte Gegend rund um Ihr 4-Sterne Esplanade Resort versprüht Erholung und Entspannung pur. Lassen Sie in der Natur und im riesigen Wellnessbereich die Seele baumeln, bevor Sie in einem der vier Restaurants den Tag hervorragend ausklingen lassen.

Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Anfrage!