Tipp des Monats

 

Schritt für Schritt ein gesundes Lauf-Training

Laufen ist eine der natürlichsten und gesündesten Bewegungen. Wer regelmäßig trainiert, sorgt nachhaltig für seine Gesundheit, steigert die Kondition und stärkt die natürliche Muskulatur des Körpers, sodass alltäglichen Schmerzen aktiv vorgebeugt wird. Zusätzlich wird durch das Ausdauertraining der Stoffwechsel angeregt und das Herz-Kreislauf-System trainiert, wodurch unter anderem die natürliche Abwehr des Körpers und das allgemeine Wohlbefinden unterstützt werden.

Ebenso positiv wirkt Laufen auch auf unsere Psyche, sorgt für Ruhe und Ausgeglichenheit und stärkt Körper- und Selbstbewusstsein. Legendär ist das sogenannte Runner‘s High. Durch die anhaltende, rhythmische Bewegung produziert der Körper eine erhöhte Menge an Serotonin und anderen Botenstoffen wie Dopamin, Adrenalin und Noradrenalin, die das Schmerzempfinden mindern und für einen fast rauschähnlichen Glückszustand sorgen. Auch Ängste und Probleme werden in diesem Zustand weniger negativ wahrgenommen. Das sorgt für einen freien Kopf, um die Gedanken schweifen zu lassen, Ideen und Lösungswege zu entwickeln und neue Kraft zu schöpfen.

Dieser Zustand tritt jedoch meist erst bei längeren Läufen ein, weshalb es wichtig ist, regelmäßig zu trainieren - am besten nach einem festen, geregelten Plan. Am Anfang sollte das Ziel Ausdauer statt Geschwindigkeit sein. Entscheidend ist, dass Sie so lange wie möglich ohne Pause in einem einheitlichen, mäßigen Tempo durchhalten, ohne zu sehr außer Atem zu kommen. Dabei hat jeder Mensch seinen ganz individuellen Rhytmus.

Geübte Läufer, die ein bestimmtes Ziel wie zum Beispiel den Marathon verfolgen, sind indes mit einem professionellen Lauftrainer gut beraten. Dieser kann Ihnen einen individuell auf Ihre Ziele zugeschnittenen Trainingsplan erstellen und Ihnen helfen, Ihre Lauftechnik zu optimieren.

Bei der Ausrüstung sind zunächst die Schuhe das wichtigste Utensil. Es gibt zahlreiche Marken und Modelle mit unterschiedlichen Funktionen und in verschiedensten Preisklassen. Um daraus das passende Modell zu finden, ist es wichtig sich ausführlich und kompetent beraten zu lassen, am besten im Fachhandel. Bei der Kleidung ist man dagegen flexibler. Es ist nicht zwingend notwendig, teure Laufbekleidung zu kaufen - vor allem nicht für Anfänger. Wichtig ist nur, dass die Kleidung körpernah geschnitten und bequem ist.

Funktionswäsche ist hingegen für jeden Läufer, egal ob Anfänger oder Profi ,empfehlenswert. Das spezielle Material nimmt Feuchtigkeit schneller auf als normale Stoffe und transportiert sie nach außen. Gleichzeitig bleibt die Muskulatur warm, was gerade an kalten Tagen vor dem Auskühlen und damit auch vor Verletzungen schützt. Zusätzlich sorgt die Funktionswäsche durch ihr besonders elastisches Material, den engen Sitz und die speziellen flachen, weichen Nähte für einen hohen Tragekomfort ohne Druckstellen oder Reiben.

Die richtige Körperhaltung ist das A und O beim Laufen. Andernfalls riskiert man Überlastungsbeschwerden und Schmerzen, vor allem an der Wirbelsäule, der Muskulatur und den Sehnen. Achten Sie deshalb von Anfang an auf eine aufrechte und stabile Körperhaltung aus dem Rumpf heraus. Dazu sollte das Becken immer leicht nach vorne gekippt sein. Auf diese Weise wird der Oberkörper automatisch aufgerichtet. Die Arme schwingen immer parallel zur Laufrichtung nach vorn und nach hinten. Achten Sie dabei immer darauf, dass Schultern und Nacken locker bleiben, um Verspannungen vorzubeugen.

Entscheidend ist darüber hinaus die richtige Schrittlänge. Wer zu große Schritte macht, riskiert auf die Dauer erste Beschwerden, da das gesamte Gewicht des Körpers auf den Fersen aufkommt. Wichtig ist, dass der Fuß immer kurz vor dem Körperschwerpunkt aufsetzt. Auf diese Weise stellt sich der Lauf automatisch auf einen gesunden Mittelfußlauf ein. Das schont die Kräfte und ist der optimale Laufstil für einen gesunden Dauerlauf.

Fazit:
Zum Laufen braucht man keine aufwendige Ausrüstung. Mit den passenden Schuhen und der richtigen Technik können Sie immer und überall trainieren. Wer regelmäßig laufen geht, verbessert dabei seine körperliche Grundkonstitution nachhaltig und effektiv und fördert die natürliche Muskulatur, die auch im Alltag wichtig ist. Gleichzeitig schafft das Ausdauertraining regelmäßige, gesunde Auszeiten und sorgt für die nötige Entspannung und Ausgeglichenheit.

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2015 by websLINE internet & marketing GmbH

Ihr Urlaub im Esplanade Resort & Spa

PREISBERECHNER Rückruf anfordern
Coctails
Tagungshotel Esplanade Resort Spa Bad Saarow
Seifen grau
Restaurant Hotel Esplanade Resort & Spa